Back to Top

Drucken

Workshop für Datenschutzbeauftragte und Teilnehmer aus medizinischen Einrichtungen und Seminar für Datensicherheit (2018, 3 Tage)

Beginn:
23. Apr 2018
Ende:
25. Apr 2018
Anmelde​schluss:
6. Mär 2018
Seminar:
2018-MED-3
Preis:
1110,00 EUR pro Platz (zzgl.19% MwSt.)
Ort:

Beschreibung

Montag, 23. April 2018, und Dienstag, 24. April 2018

EU-Datenschutz-Grundverordnung

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) tritt am 25.05.2018 europaweit in Kraft.

Den Teilnehmern werden im Rahmen eines moderierten Workshops geeignete Handlungs- und Umsetzungsempfehlungen vermittelt. Die Teilnehmer sollen das vermittelte Wissen zudem nutzen, um praktische Lösungen für den datenschutzrechtlichen Alltag zu entwickeln. Außerdem werden aktuelle bereichs- und branchenspezifische Datenschutzthemen besprochen und diskutiert.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Systematik der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
  • Aufbau eines Datenschutzmanagementsystems
    • Gliederung
  • Arbeitshilfen und Hinweise für die Mitarbeiter
    • interne Meldung von Datenschutzvorfällen
    • Risikobewertung
    • externe Meldung von Datenschutzvorfällen
  • Verfahrensübersichten
    • Hinweise an Fachabteilungen
    • Formulare bzw. technische Lösungen
  • Verträge zur Auftragsverarbeitung
    • Verarbeitung
    • Fernwartung
    • Checkliste zur Prüfung externer Verträge
  • Risikobewertungen
    • Herangehensweise
    • Datensicherheit
    • Datenschutzfolgeabschätzung
    • Datenschutzvorfälle
  • Schulung und Verpflichtung von Mitarbeitern
    • Erarbeitung von Inhalten und Text
  • Datenschutzfolgeabschätzung
    • Risikobewertung
    • Handreichung für die Fachabteilungen
  • technische und organisatorische Maßnahmen (TOMs)
    • Beschreibung
  • interne Auditierung und Nachweis der Funktionsfähigkeit eines DSMS

 

Mittwoch, 25. April 2018

Umsetzung des Datenschutzmanagements nach der DSGVO

Die Datenschutz-Grundverordnung verpflichtet alle Unternehmen zur Einführung eines Datenschutzmanagements. Dieses soll den Schutz der personenbezogenen Daten in den Unternehmen sicherstellen. Im Rahmen des Workshops soll die Frage beantwortet werden, wie in der Praxis ein Datenschutzmanagementsystem in einem Unternehmen aussehen kann, um die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung zu erfüllen.

Betrachtet werden dabei u.a. folgende Themen:

  • Audit der technischen und organisatorischen Maßnahmen
    • Schutzziele des Standard-Datenschutzmodells (SDM) mit Datenschutzerreichungsgrad
  • Verfahrensdokumentation
  • Risikobewertung
  • Datenschutzfolgeabschätzung (DSFA)
  • aktuelle Entwicklungen beim Tracking und Profiling im Internet
    • im Zusammenspiel mit DSGVO und ePrivacy-Verordnung

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.